Sportverein Bondorf 1934 e.V.

Jugendausschuss Sportverein Bondorf

 (Quelle WSJ)

 

Wir möchten hier den Jugendausschuss des SV Bondorf vorstellen:

Kontakt Jugendausschuss

Sie wollen uns erreichen oder mehr über den Jugendausschuss im SV-Bondorf erfahren? Dann schreiben sie uns doch eine E-Mail!

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Eckpunkte

  • - Der Jugendausschuss wird abteilungsübergreifend geführt und ist dem Vorstand untergeordnet. 
  • - Im Jugendausschuss engagieren sich Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14-26 Jahren.
  • - Der Jugendausschuss ist für die komplette Vereinsjugend gleichermaßen verantwortlich und vertritt deren Interessen im Verein.
  • - Aufgabe des Jugendausschusses ist die nachhaltige Stärkung der Vreinsjugend und der Jugendarbeit.
  • - Der Jugendausschuss unterstützt den Vorstand und den Verein durch Hilfe bei Organisation und Durchführung von Vereinsveranstaltungen.
  • - Außerdem hat der Jugendausschuss auch eigene Projekte, die der Ausschuss umsetzten möchte.
  • - Aktionstage für die gesamte Vereinsjugend sowie Projekte zur Motivation zur Jugendarbeit sind wichtige Bestandteile.

 

Struktur Jugendausschuss


Unsere Mitglieder

  • Vorsitz
    • Sebastian Voss
    • Lisa Weinert
  • Abteilung Handball
    • Leon Schmid
    • Luca Bruckner
  • Abteilung Kinder- und Jugendsport
    • Alina Unterkofler
    • Corinna Hopp
    • Julie Gauß
  • Abteilung Fußball
    • Jonas Eisch
    • Yannick Thum
  • Abteilung Tennis
    • Ben Schlauch
    • Phillip Utz
  • Abteilung Rad- und Freizeitsport
    • Tim Kellermann
    • Benjamin Raspl

 

Unsere Projekte

Als Jugendausschuss möchten wir auch eigene Projekte planen und durchführen. Hierüber berichten wir auch über neue Erkenntnisse sowie zum Stand der Planung. Die Projekte, die hier gezeigt werden, sind nicht fest und es gibt keine Garantie, dass diese durchgeführt werden. 

 

Projekt 1 - Völkerball-Nachmittag

Der Völkerball-Nachmittag soll als Aktiontag in der Gäuhalle stattfinden. Einen Nachmittag lang können alle Kinder und Jugendlichen, die Völkerball spielen können(Empfehlung ab 6 Jahren), sich in der Halle austoben und Spaß haben. Zudem wird etwas Musik gespielt, sodass die Kinder Spaß haben. Altersbegrenzung nach oben wird wahrscheinlich 14 Jahre. Ob als Tunier oder als Spaß-Spiele, ist noch nicht ganz klar. Wir planen dieses Event für die gesamte Vereinsjugend ca. Ende Februrar bis Ende März.

(Beendet, wird voraussichtlich nächstes Jahr wiederholt)

Projekt 2 - Jugend-Disco

Die Kinder-Disco soll in der Halle als Event in Richtung Winter stattfinden. Hier wollen wir Kindergerecht Party mit aktuellen Songs machen und Spaß mit der gesamten Jugend im SV-Bondorf haben.

Als geplanter Termin kann hier der 10.11.2018 genannt werden. Die Jugend-Disco wird voraussichtlich in Kooperation mit dem Jugendhaus stattfinden. Wir freuen uns auf ein weiteres, tolle Event, das wir anbieten können!

Weitere Informationen folgen in Kürze

Projekt 3 - Beach-Soccer/Volleyball/Handball-Ationtag

Dieser Aktionstag soll im Sommer 2018 ausgetagen werden. Hier sollen verschiedene Sportarten auf dem Bondorfer Beach-Feld gespielt werden. Die Kinder können im Freien Spaß und Sport genießen und mit Freunden Verschiedenes ausprobieren.

Angedacht war der 30.06.2018 als Termin, dieser kann aber aufgrund Terminkollisionen nicht verwirlicht werden. Wir werden den Beach-Soccer-Aktionstag aber nachholen!

Projekt 4 - Europapark/Tripsdrill-Ausflug

Der Jugendausschuss möchte einen Ausflug mit dem Bus zum Europapark oder nach Tripsdrill organisieren. Dieser Auflug wird von Betreuern begleitet. Das Alter wird vorraussichtlich auf ca. 10-17 Jahre festgesetzt. Die Kinder und Jugendlichen können sich in 3er-Gruppen frei bewegen oder auf Wunsch der Eltern in 5er-10er-Gruppen mit den Betreuern laufen. Dieser Ausflug wird auf ca. Juni/Juli geplant. Anmeldung wird Ende März ausgegeben.

siehe extra-Seite Europapark-Ausflug

Projekt 5 - Image-Film für den SV-Bondorf

Der Jugendausschuss möchte für den Sportverein einen Kurzfilm drehen und erstellen, der dann mitunter als Aushängeschild für den Verein stehen kann. Wir planen eine Veröffentlichung 2018.

Projekt 6 - Zertifikate Quali-Pass als Standard

Wir wollen den staatlich anerkannten Qualipass als Standard für Engagement-Zertifikate im gesamten Verein einführen. So können wir den Einsatz von Jugendbetreuern und Helfern sinnvoll und respektvoll bestätigen und ehren. Dadurch wird die Bereitschaft zur Jugendarbeit und zum Engagement im Verein gesteigert und hervorgehoben. Ohne Betreuer, Mitglieder in Ausschüssen oder den Vorständen würde nunmal nichts im Verein laufen. Dies muss man gebührend Ehren und die Jugendlichen dadurch motivieren!

Informationen zum Quali-Pass finden sie unter: www.qualipass.de

Hier sind wir jetzt in der Vorbereitung, um es im Verein einzugliedern

--Alle Angaben zu diesen Projekten ohne Gewähr--

 

Wieso einen Jugendausschuss im SVB?

Die Zukunftsfrage eines Sportvereins ist auch eine Frage der Jugend. Sein Überleben hängt nicht zuletzt von der Einstellung der heranwachsenden Generation ab. Nur wenn es gelingt, sie erstens für den Verein und zweitens für freiwilliges Engagement zu begeistern, wird sich auch künftig etwas bewegen. Der Grundsatz lautet: Je früher desto besser, denn

- die in jungen Jahren entstandenen Bindungen sind besonders haltbar: eine große Zahl der erwachsenen Ehrenamtlichen hat bereits frühzeitig Mitverantwortung übernommen;

- „junges Engagement“ hilft den Vereinen, sich weiter zu entwickeln: Jugendliche bringen nicht nur neue Kompetenzen mit und kreative Ideen ein, sie geben auch dem Vereinsleben Impulse;

- junge, überzeugte Vereinsmitglieder sind für andere Jugendliche die glaubwürdigsten Vereins-Fürsprecher und deshalb die beste Werbung für die Mitgliedschaft.

Die Aussichten, Jugendliche für Sportvereine zu gewinnen, steigen, wenn Vereine attraktive Voraussetzungen schaffen:

- Die Aufnahme neuer Sportangebote ins Vereinsprogramm. Jugendliche praktizieren manche Trendsportart auch deshalb in „freier Regie“, weil Vereine hier passen müssen.

- Ein Trainingskonzept, das die Leistungsfähigkeit vor allem über den Spaß am Sport fördert.

- Ein Umfeld, mit dem sich Jugendliche identifizieren können, zum Beispiel die Party mit Schulband oder selbst gestaltete Trikots. 

- Und, das gilt für die Mitgliedschaft genau so wie fürs Ehrenamt: Mitspracherechte! Denn für Jugendliche gilt mindestens so sehr wie für Erwachsene, dass Selbstverwirklichung und Mitverantwortung die stärkste Bindungskraft entfaltet und die Lust aufs Mitmachen steigert.

 (Quelle DOSB)

Terminkalender

20. - 24.8.2018
 Sportferienwoche [mehr...]

02.12.2018
 Weihnachtsmarkt


 


Zum Seitenanfang