Sportverein Bondorf 1934 e.V.

Die Chronik des Vereins. Von der Vergangenheit zur Gegenwart

1932

Die eigentliche Geschichte des SV Bondorf begann bereits 1932. In diesem Jahr schlossen sich ein gutes Dutzend Männer zum Kraftsportverein Bondorf zusammen.


1934

Zwei Jahre später mußte dieser aber wieder aufgelöst werden. Die Vereinskasse war völlig aufgezehrt, so dass die Pflichtbeiträge an den Verband nicht mehr entrichtet werden konnten. Hinzu kam die Einberufung zweier Mitglieder des KSV. Dies hatte zur Folge, dass nicht mehr alle Gewichtsklassen besetzt werden konnten.
Die sportbegeisterten Männer waren aber nicht gewillt, von nun an in Passivität zu verfallen. Daher entschloss man sich einen Fußballverein zu gründen. Der Sportverein Bondorf war geboren.


1935

Der SV Bondorf bestreitet die ersten Punktespiele. Die vorerst noch in Seebronn ausgetragen wurden.


1938

Die Gemeinde hat ein einsehen mit den Fußball-"verrückten" Bondorfern und stellte ihnen ein geeignetes Spielfeld am Wald "Bernloch" zur Verfügung.


1946

Aufgrund der Auswirkungen des 2. Weltkrieges, wurde der Spielbetrieb erst in diesem Jahr wieder aufgenommen.


1947

Die Abteilung Handball wird erstmals gegründet. Aber schon bald zeigte sich, dass die Abteilung nicht lange existieren würde. Zu wenig Einnahmen und die erschwerte Jugendarbeit führten dann 1952 zur Aufgabe der Abteilung.


1948

Verdiente 1. Fußball-Meisterschaft in der B-Klasse und Aufstieg in die A-Klasse.


1950

Zu den Abteilungen Fußball und Handball kam dann im Juni 1950 eine dritte hinzu. Die Abteilung Fechten wurde gegründet. Im Jahre 1956 schloss sich jedoch die Fechtkameradschaft dem VFL Herrenberg an.


1955

Errichtung der ersten Verkaufsbaracke beim "Sportplatz" Bernloch.


1956

Erstmalige Ausrichtung eines Pokalturnieres für Mannschaften der B- und C-Klasse.


1959

Am 20- und 21. Juni diesen Jahres feierte der SV Bondorf im Rahmen eines Pokalturnieres sein 25-jähriges bestehen.


1967

Einweihung des neuen, heutigen, ortsnahen Sportgelände im Brühl. Eine der Höhepunkte der Feierlickeiten bildete die Begegnung des SVB gegen die Stuttgarter Kickers.


1968

Nach nur 15 Monaten Bauzeit konnte der Neubau, des Vereinseigenen, Sportheimes eingeweiht werden.


1969

Gründung der Abteilung Faustball.


1970

Die Abteilung Tennis wird gegründet.


1970/71

Der SV Bondorf konnte die ersten Meisterschaftswimpel des Württembergischen Fußballverbandes im Sportheim aufhängen.


1973

Das Angebot wird durch die Gründung der Abteilung Volkswandern erweitert.


1974

Nach 1947, wird die Abteilung Handball wieder gegründet. Die Abteilung Kindersport kommt ebenfalls dazu.


1980

Übergabe der unteren Sportanlagen (Hartplatz)


1984

50 Jahre SV Bondorf. Vom 20. bis 24. Juni wird das Jubiläum gebührend gefeiert.


1994

60 - Jahre SV Bondorf und Gründung der Abteilung Rad- und Freizeitsport.


2003

1.000 Mitglieder SV Bondorf


2004

Vom 18. bis 20. Juni feierte der SV Bondorf sein 70-jähriges Vereinsjubiläum.


2005

Die Tennisabteilung des SV Bondorf feiert ihr 35-jähriges Jubiläum.


2008

Die Kindersportabteilung erhält mit Kinder- und Jugendsport einen neuen Abteilungsnamen.


2009

Vom 21. bis 24. Mai feierte der SV Bondorf sein 75-jähriges Vereinsjubiläum.


2010

Die Tennisabteilung des SV Bondorf feiert ihr 40-jähriges Jubiläum.

Der Sportverein beginnt mit dem Bau eines Kunstrasenplatzes

Die Fußballabteilung beginnt mit dem Umbau des Umkleidegebäudes


2011

Fertigstellung des neuen Kunstrasenplatzes und Einweihung des neuen Sport- und Freizeitgeländes.



Zum Seitenanfang